Zahlungsstundung von Strom- und Gasrechnungen

Verbraucher und Kleinstgewerbetreibende erhalten ab 1. April 2020 die Möglichkeit, die Bezahlung von Strom- und Gasrechnungen bzw. von Abschlägen bis zum vorerst 30. Juni 2020 einseitig auszusetzen.

Sollten Sie - aufgrund der durch die Covid-19-Pandemie ausgelösten Maßnahmen der Bundes- und Landesregierung - übergangsweise nicht mehr in der finanziellen Lage sein, die fälligen monatlichen Abschläge bis zum Ende des ausgerufenen Zahlungsmoratoriums zu bezahlen und daher eine Stundung der Abschläge veranlassen möchten, bitten wir Sie, das hier hinterlegte Schreiben (für Privatpersonen oder Kleinstunternehmer) ausgefüllt und unterschrieben an uns zurück zu senden.

Gem. den Ausführungen des Gesetzestextes zum Zahlungsmoratorium nach     Art. 240 § 1 des Einführungsgesetzes zum Bürgerlichen Gesetzbuch (BGBEG) muss sich der Schuldner ausdrücklich auf das Leistungsverweigerungsrecht berufen und grundsätzlich auch belegen, dass er wegen der Covid-19-Pandemie seine monatlichen Abschläge nicht mehr leisten kann.